Abteilung Schwimmen



Die Angebote unserer Abteilung:

Babyschwimmen

Beim Babyschwimmen gewöhnen Sie Ihren kleinen „Sonnenschein“ spielerisch ans Wasser. Es handelt sich um eine Art Eltern-Kind-Gymnastik, die dem Spaß im Element Wasser dient. Der Aufenthalt im Wasser hat aber noch weitere positive Effekte. So werden die Herz-, Kreislauf- und Atemtätigkeit als auch die Motorik und Körperbeherrschung gefördert und durch die körperliche Abhärtung kann mitunter häufigen Infektionen vorgebeugt werden. Grob- und Feinmotorik können sich gut ausbilden und der Gleichgewichtssinn des Babys wird geschult. Arm-, Bein- und Rückenmuskeln werden gestärkt und der intensive Körperkontakt stärkt die Bindung zwischen Baby und Eltern.

Wir bieten Babyschwimmen ab dem 6. Monat an. Die Wassertemperatur beträgt 30-31 C.

Schwimmen

Ab ca. 6 Jahren können junge Wasserratten im Anfängerschwimmen die Grundlagen des Schwimmens erlernen. Anschließend können weitere Schwimmarten erlernt und gefestigt werden. Unsere Schwimmer trainieren in Breiten- und Wettkampfgruppen mehrmals die Woche.

Wir richten für den überregionalen Nachwuchs traditionell den Plüschtierpokal aus, wo wir regelmäßig andere Tiere, welche mit dem Element Wasser zu tun haben, als Belohnung an die Gewinner überreichen dürfen.

Masters

Niemand ist zu alt um zu schwimmen. In Deutschland können Sportlerinnen und Sportler ab 20 Jahren, bei den "Masters" starten. Unsere ältesten aktiven Wettkampfsportler sind über 80 Jahre jung. Neben den Wettkampfsportlern ziehen bei uns Erwachsene und Senioren freizeitmäßig ihre Bahnen.

Am 2. Adventswochenende richten wir traditionell einen sehr beliebten Masterswettkampf, nach Umfrage der Fachzeitschrift "swimsportMagazin" zum fünftbeliebtesten Masterswettkampf gekührt, aus.

Wassergymnastik

Wollen Sie Ihr körperliches Wohlbefinden steigern? Dann ist die Wassergymnastik genau richtig für Sie.

Wasser besitzt viele Vorteile. So wirkt sich die Kombination von Wasserwiderstand und Energieverbrauch im Wasser ganz effizient aus. Der Wasserwiderstand kann individuell von Ihnen reguliert werden. Er bewirkt eine sanfte Kräftigung der Skelettmuskulatur. Sie werden spüren, dass Sie durch Wassergymnastik neues Wohlbefinden und ein Gefühl von Vitalität und Sicherheit erleben. Durch den Auftrieb des Wassers werden beeinträchtigte und geschädigte Gelenke entlastet; sie können in der Folge freier und lockerer bewegt werden. Wassergymnastik empfiehlt sich zur Stärkung der Muskulatur und des Bindegewebes als auch zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Es werden Poolnudeln, Schwimmbretter oder Bälle als Trainingsmaterialien genutzt.

Unsere Wassergymnastikgruppen üben im Flach- und Tiefwasser.