Zurück zur Übersicht

Flamingo – Plüschtierpokal



Am 19./20.09. fand nach langer Coronapause der erste Wettkampf für unsere Sportler und Sportlerinnen der Jahrgänge 2012 bis 2005 statt. Damit alle Schwimmer und Schwimmerinnen in die Schwimmhalle durften, mussten die Jüngsten (2012-2010) am Samstag und die Älteren (2009-2005) am Sonntag starten. Insgesamt kamen 38 Vereine, diesmal aus ganz Deutschland, mit über 400 Wasserratten nach Dresden und wollten so gern einen der Flamingos aus dem Wasser fischen.

Den großen Flamingo-Pokal mit 325 Punkten gewannen unsere Stammgäste Aqua Berlin, vor dem Hofheimer SC mit 315 Punkten und der SSG Leipzig mit 252 Punkten. Unser Verein konnte immerhin den 4 Platz mit 208 Punkten belegen und 9 kleine Flamingos für die Einzelsiege abholen.

Der kleine Flamingo-Pokal, um den schwammen Mannschaften mit maximal 60 Starts, steht nun in Eisenhüttenstadt und wird von der BSG Stahl Eisenhüttenstadt gefüttert. Die Berliner Wasserratten und der SV Augsburg 1911 belegten die Plätze zwei und drei.

Trotz Einschränkungen war es ein gelungener Wettkampfauftakt und wir hoffen, dass vielleicht der ein oder andere Verein auch in „Nicht-Corona-Zeiten“ den Weg wieder nach Dresden findet und um das nächste Wassertier kämpfen wird.