Zurück zur Übersicht

Hervorragendes Ergebnis beim Schwimmfest unter dem Tannenbaum

Am 2.Adventswochenende traffen sich die sächsischen Spitzennachwuchsschwimmer in der Riesaer Schwimmhalle zum traditionsreichen Schwimmfest unter dem Tannenbaum.

Katharina Grammlich durfte bereits am Samstag an den Start gehen und vertrat unseren Verein als einzige an diesem Tag mit bravour. Sie verbesserte auf allen Strecken ihre Bestzeit und belegte somit einen sehr guten 3.Platz in der Gesamtwertung. Die Gesamtwertung erfolgte über alle 50 m Wettkampfstrecken und den 200 m Lagen. In 3 der 5 Einzeldisziplinen stand sie auf dem Podest (1x2.Platz, 2x3.Platz).

Das Kunststück überall Bestzeit zu schwimmen gelang auch unseren Jüngsten am Sonntag. Unglaublich. Am Adventssonntag reisten Selma Ritter, Soe Buschbeck, Jonas Langner, Janek Höhne und Leonard Tkachenko nach Riesa an. Für die letzten beiden genannten war es der erste größere Sichtungswettkampf außerhalb von Dresden. Dabei belegte Leonard in der Gesamtwertung einen beachtlichen 10.Platz, immerhin von 23., die es in die Wertung schafften. Einen Platz besser in der Gesamtwertung platzierte sich Selma. Sie ließ 44 andere Schwimmerinnen hinter sich. Auf einen ebenso sehr guten Platz 11 in dieser Wertung kam Jonas. Leider wurden Soe und Janek auf der letzten Strecke noch disqualifiziert, wie so viele andere Sportler auch, sodass eine Platzierung im Gesamten nicht möglich war.

Wir gratulieren unseren Jüngsten herzlichst zu ihren tollen Wettkampfergebnissen und wünschen allen eine erholsame Weihnachtszeit. Ihr habt sie euch verdient!